Skip to main content

Wann ist eine Munddusche sinnvoll?

Munddusche sinnvoll als Ergänzung zur Zahnbürste? Ja oder nein?

Munddusche ja oder nein? Viele Leute fragen sich vor dem Kauf einer Munddusche, ob eine elektrische Zahnbürste zur täglichen Zahnpflege alleine nicht ausreichend ist. Im nachfolgenden Beitrag erklären wir für wen eine Munddusche sinnvoll ist, und welche Vorteile Sie gegenüber anderen Methoden der Zahnzwischenraumreinigung hat.

Lieber anhören statt selbst lesen? – Kein Problem! Einfach auf das Video klicken! Darin sind alle Infos aus diesem Beitrag als Audio-Version für Sie zusammengefasst.

Viele elektrische Zahnbürsten Modelle leisten hervorragende Arbeit bei der Reinigung und Pflege freiliegender Zahnoberflächen. Weniger effizient arbeiten Zahnbürsten jedoch im Bereich der Zahnzwischenräume,welche aber insgesamt rund ein Drittel der kompletten Zahnoberfläche ausmachen und im selben Maße von Plaque betroffen sind wie die freiliegenden Bereiche.

Besonders in diesen Zahnzwischenräumen, können sich Bakterien oftmals unbemerkt ansiedeln und ausbreiten, was das Risiko von Zahnfleischentzündungen und Kariesbefall deutlich erhöht. Leider gestaltet sich die effiziente Zahnzwischenraum-Reinigung oftmals mühsam, da diese Stellen selbst mit elektrischen Zahnbürsten, in den meisten Fällen nur äußerst schwer zu erreichen sind.

Um diese problematischen Stellen, effektiv von Plaque und Bakterien zu befreien, gibt es mehrere Möglichkeiten und Hilfsmittel, die eigens zur Reinigung der Zahnzwischenräume entwickelt wurden.

Zu den wohl bekanntesten Methoden der Zahnzwischenraumreinigung gehören der Gebrauch von Zahnseide und der Einsatz sogenannter Zahnhölzer! Deren Anwendung, kostet jedoch viel Zeit und ist besonders bei Patienten mit empfindlichen und leicht entzündlichem Zahnfleisch oder Trägern von festen zahntechnischen Apparaturen (z.b. Zahnspangen), meist mit Problemen verbunden. Hier kann eine Munddusche nicht nur regelmäßig eine Menge Zeit einsparen, sondern auch mit einer Zahnfleisch schonenden Reinigung der Zahnzwischenräume punkten.

Für wen ist eine Munddusche sinnvoll?

Für Träger von festen Spangen oder kieferorthopädischen Apparaturen sind Zahnfleisch und Zähne mit herkömmlichen Mitteln oftmals nur schwierig zu erreichen. Schon das Entfernen von groben Essensresten kann für Spangenträger zu einer echten Herausforderung werden. Das Reinigungsergebnis steht zudem meist in keiner Relation zu dem damit verbundenen Aufwand!

Mit anderen Worten: Die Zahnreinigung bei Spangenträgern, Patienten mit Brücken oder nach einer zahnmedizinischen OP ist mit herkömmlichen Mitteln wie Zahnbürste und Zahnseide, mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden und liefert meist nur wenig befriedigende Reinigungsergebnisse.

Bei diesen Patienten kann der regelmäßige Einsatz einer Munddusche sinnvoll sein und zu einer erheblichen Verbesserung der Mundhygiene und zur Gesundheit der Zähne beitragen.

Auch bei immer wieder auftretenden Zahnfleischproblemen kann die regelmäßige Anwendung einer Munddusche sinnvoll sein und nicht nur akute Linderung verschaffen, sondern auch vorbeugend zum Schutz vor zukünftigen Zahnfleischblutungen beitragen.

Oftmals müssen gerade ältere Menschen, oder Leute die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, auf den Einsatz von Zahnseide verzichten, da deren Verwendung für diese Patienten oftmals gar nicht oder nur mit erheblichem Aufwand möglich ist. Eine Munddusche bietet diesen Menschen die Möglichkeit einer unkomplizierten und leicht durchzuführenden Zahnzwischenraumreinigung.

Aber auch für jeden Anderen, der Wert auf eine effiziente Reinigung der Zahnzwischenräume legt, ist der Einsatz einer Munddusche sinnvoll. Besonders, da mögliche Komplikationen sich bei richtiger Anwendung einer Munddusche in Grenzen halten. Um Verletzungen oder Entzündungen des Zahnfleisches vorzubeugen, empfiehlt es sich für den Beginn des Spülvorgangs einen niedrigen Wasserdruck zu wählen, und sich allmählich schrittweise hochzutasten. Wie Sie eine Munddusche richtig anwenden, erfahren Sie in unserem Mundduschen-Ratgeber! Dort erhalten Sie auch wertvolle Tipps für die ideale Reinigung einer Munddusche.

Fazit: Sinnvoll oder nicht?

Eine Munddusche kann die tägliche Zahnreinigung mit einer Zahnbürste keinesfalls ersetzen, aber als sinnvolle Ergänzung zur Verbesserung der Mundhygiene beitragen. Die wohl gängigste Alternative zu einer Munddusche ist Zahnseide!

Leider ist der Einsatz von Zahnseide oder Zahnstochern zur Zahnzwischenraumreinigung, für viele Menschen nicht möglich oder mit Problemen verbunden. Besonders für Träger von festsitzenden kieferorthopädischen Apparaturen oder Spangen, Patienten mit Kronen und Zahnimplantaten, sowie für Ältere und in ihrer Bewegung eingeschränkte Menschen, ist der regelmäßige Einsatz einer Munddusche sinnvoll!

Aber auch für Menschen ohne Zahnprobleme, bietet der Einsatz einer Munddusche zur Zahnzwischenraumreinigung, wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlicher Zahnseide!

Der Gebrauch von Zahnseide ist meist sehr zeitaufwändig und mühsam, und führt bei falscher Anwendung oder Unachtsamkeit schnell zu Rissen und Blutungen im Zahnfleisch. Dies sind Gründe warum der Durchschnittsdeutsche statistisch betrachtet nur rund 5 Prozent der jährlich empfohlenen Zahnseidenlänge (180 Meter) benutzt.

Für Menschen die wenig Zeit und Geduld für eine regelmäßige Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide haben oder zu Zahnfleischbluten neigen, kann der Kauf einer Munddusche sinnvoll sein, da sie eine enorme Zeitersparnis darstellt und empfindliches Zahnfleisch weniger belastet wird.

Wer jedoch den zeitlichen Reinigungsaufwand durch Zahnseide nicht scheut und auf diesem Weg regelmäßig seine Zahnzwischenräume von Plaque und Speiseresten befreit, muss selbst entscheiden ob eine Munddusche sinnvoll ist. Man sollte hierbei beachten dass Mundduschen neben ihrer Hauptfunktion des Spülens, oftmals weitere zusätzliche Betriebsmodi (z.B. Massagefunktion für Zahnfleisch) bieten, welche zu einer spürbaren Stärkung des Zahnfleischs und einer Verbesserung der Mundflora beitragen können.

Die Frage: Ist eine Munddusche sinnvoll oder nicht? – kann man also nicht mit einem klaren „Ja oder nein“ beantworten.

Hierbei sollte man als Gegenfrage immer stellen – Für wen? Träger von Zahnspangen und Zahnimplantaten beispielsweise profitieren enorm von der Anwendung einer Munddusche. Aber auch für Menschen ohne Zahnprobleme ist eine Munddusche als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege mit einer Zahnbürste durchaus sinnvoll.

Haben Sie noch Fragen? Weitere Informationen und News zum Thema Munddusche finden Sie stets aktuell in unserem beliebten Ratgeber für Mundduschen!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *